Unser Sport lebt vom Wettkampf!

 

Und dazu braucht es Kampfrichter, die die Aktiven dabei unterstützen, auf die Einhaltung der Regeln achten und das Ergebnis ermitteln. Diese Regeln werden vom Deutschen Schwimmverband festgelegt, ihr findet sie unter dem Menüpunkt "Wettkampfbestimmungen". Ebenso finden sich dort Hilfen für die Kampfrichter beim Wettkampfeinsatz.

 

Eine Wettkampfveranstaltung wird vom Schiedsrichter geleitet, der die Verantwortung für den gesamten Ablauf trägt. Im DSV 05 gibt es zur Zeit einen ausgebildeten und aktiven Schiedsrichter (Wolfgang Kroker).

 

Bei den Veranstaltungen benötigen wir in erster Linie und in größter Anzahl Wettkampfrichter (Zeitnehmer, Zielrichter, Wenderichter und Schwimmrichter), die eine eintägige Ausbildung im Bereich des Schwimmbezirkes (zukünftig sicherlich auch einmal jährlich in Delmenhorst) durchlaufen und dabei die Grundkenntnisse über den Schwimmsport erwerben. Die Ausbildung endet wit einer kleinen Prüfung. Gelegentlich werden auch zweitätige Lehrgänge angeboten, mit denen besonders unsicheren Kandidaten Ausbildungsmöglichkeiten gegeben werden sollen. Alle drei Jahre ist dann eine ca. 4-stündige Fortbildung zu absolvieren, um auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Weiter gibt es bei den Veranstaltungen Starter, Auswerter und Protokollführer, für die eine Zusatzqualifikation erforderlich ist.

 

Wir würden uns freuen, wenn aus jeder Familie, deren Kind(er) aktiv Wettkämpfe bestreitet, auch ein Kampfrichter unterstützend tätig ist.

 

In der Regel wird zu Beginn eines jeden (Wettkampf-)Halbjahres eine Liste der vorgesehenen Wettkämpfe verteilt, durch die jeder seine Einsatzmöglichkeiten und -wünsche an die sportliche Leitung zurückmeldet. Wir bemühen uns dann, die Einsätze möglichst optimal zu verteilen.