Erfolgreich auch ohne Medaillen

DSC_0105An diesem Wochenende fand im osnabrücker Nettebad der Landesentscheid der DMSJ statt, für den sich vom Delmenhorster SV insgesamt 5 Mannschaften qualifizieren konnten, da sie im Vergleich der Entscheide aller vier niedersächsischen Bezirke jeweils zu den schnellsten acht Mannschaften gehörten.

Die Einzelergebnisse findet ihr hier.

Einige Impressionen vom Landesentscheid


Konnte sich die weibliche Jugend A (16 und 17jährige) noch als drittschnellste Mannschaft qualifizieren und ihre Gesamtzeit sogar noch verbessern, wurden sie dennoch von der SGS Hannover um ca vier Sekunden auf den vierten Platz verdrängt. Allerdings gelang dabei Vera Kemmesies, Annalena Haack, Laura Stawinsky und Marina Mann ein neuer Vereinsrekord über 4 * 100 m Rücken. In weiteren Staffeln war auch Larissa Engelbart und Franziska Mertens dabei.

Die weibliche Jugend B (die 14 bzw. 15-jährigen Lea Goldammer, Neele Kozak, Alena Presche, Michelle Sänger und Sabrina Walter) konnte die Gesamtzeit des Bezirksentscheides nicht ganz erreichen, verteidigte aber als fünfte ihrer Altersklasse den Qualifikationsplatz erfolgreich.

Unsere weibliche Jugend C (12 und 13-jährige) war beim Bezirksentscheid noch mit zwei Mannschaften am Start, wobei sich die erste Mannschaft als siebte für den Landesentscheid qualifizierte. Trotz krankheitsbedingter Ausfälle und Behinderung durch Verletzungen konnte die Gesamtzeit um 17 Sekunden verbessert werden, so dass sich Lena Anders, Yola Biermann, Kira Herrlein, Maike Hinrichs, Pia Müller und Marie Madeleine Ogiewa auf den sechsten Rang verbesserten.

Die weibliche Jugend D (10 und 11-jährige) hatte sich ebenfalls als siebte qualifizieren können. Anna Marie Baechler, Anna Blum, Victoria Dietz, Angelina Dzhumelya und Charleen Kölling waren gut drauf, steigerten ihre Gesamtzeit um 30 Sekunden und schoben sich so auf den sechsten Platz im Land vor.

Neben den vier Mädchenmannschaften konnte sich auch eine Jungenmannschaft der Altersklasse B für den Landesentscheid als fünftschnellstes Team aus allen Bezirken qualifizieren. Leider erreichten Konstantin Dietz, Giacomo Haack, Marc Hoffstedt und Jendrik Kaluza nicht ganz die Gesamtzeit des Bezirksentscheids, konnten aber den fünften Platz sicher verteidigen.

Allen Mannschaften einen herzlichen Glückwunsch zu den Leistungen und weiterhin viel Erfolg!



Wolfgang Kroker, 4. November 2012
© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de