Weibliche D- und Männliche E-Jugend holen Bronzemedaille

 

wD DMSJ1Beim Landesentscheid des Deutschen Mannschaftswettbewerbs Schwimmen der Jugend (DMSJ) holte die weibliche D Jugend des DSV 05 am Wochenende in Osnabrück die Bronzemedaille. In der Besetzung Victoria Dietz, Charleen Kölling, Mara Anders, Anna Marie Baechler und Celine Strudthoff unterboten sie ihre ohnehin schon Superzeit vom Bezirksentscheid nochmals und errangen den mit 24:50,50 Minuten dritten Platz in Niedersachsen. Bei diesem Wettbewerb schwamm die Mannschaft jeweils vier Mal 100 Meter Freistil, Brust und Rücken sowie vier Mal 50 Meter Schmetterling. Als Abschluss folgte dann eine vier Mal 100 Meter Lagen Staffel. Jede einzelne Schwimmerin verbesserte ihre Bestzeit, so dass nochmal eine Steigerung um über 38 Sekunden möglich war. Nach der vorläufigen bundesweiten Auswertung liegt die Mannschaft damit insgesamt auf Platz 16, ein toller Erfolg!

 

 

Bei der weiblichen B Jugend hatte Trainerin Tatjana Barke keine taktischen Möglichkeiten,wB DMSJ an beiden Wettkampftagen mussten sie stark ersatzgeschwächt am Wettkampf teilnehmen, es standen jeweils nur die erforderlichen vier Schwimmerinnen zur Verfügung. Beim Bezirksentscheid konnte das Team noch auf acht Aktive zurückgreifen. Lena Anders, Pia Müller, Yola Biermann, Kira Herrlein am Samstag und Svenja Pierron am Sonntag befanden sich nach dem ersten Wettkampftag noch auf dem achten Platz, steigerten sich aber am Sonntag noch deutlich und kamen auf einen sehr erfolgreichen Sechsten Platz.

 

wE DMSJZeitgleich fand im Osnabrücker Nettebad für die jüngsten Schwimmer der mE StaffelvergleichStaffelvergleich der Jugend E statt. Die männliche Jugend E des DSV 05 mit Nikolai Legler, Moritz Lindenburger, Joel Engelken, Daniel Wiebe und Ilja Dzhumelya verbesserte sich um 39 Sekunden zum Bezirksentscheid und konnte sich somit über die Bronzemedaillen freuen. Ähnlich gut verbesserte sich auch die weibliche Jugend E mit Ronja Kozak, Adina Stubbe, Lilly Schierding, Anja Biermann und Alexa Blum. Von Trainerin Talke Schote noch einmal hoch motiviert, erkämpften sich auf Landesebene einen hervorragenden vierten Platz nur knapp hinter der SG Osnabrück, dem Wardenburger SC und dem TSV Pattensen.

 

Martin Anders, 4. November 2013

© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de