DSV 05 Schwimmer am ersten Wettkampftag mit neuen Bestzeiten

 

K1024 20140530 NDM-1Derzeit befinden sich die besten Schwimmer Norddeutschlands in Magdeburg. Mit dabei in der Elbe-Schwimmhalle natürlich auch Teilnehmer vom Delmenhorster Schwimmverein. Die ersten Starts am Freitag wurden erfolgreich geschwommen. Victoria Dietz (Jahrgang 2002) schwamm die 50 Meter Kraulbeine in 0:45,29 Minuten und unterbot damit ihre altre Bestzeit fast um zwei Sekunden. Charleen Kölling (02) war auf der 50 Meter Rückenbeine-Strecke in 0:42,14 Minuten auch deutlich schneller geschwommen als jemals zuvor. Larissa Engelbart (95) schlug über 50 Meter Brust in 0:36,15 Minuten an. Max Lindenburger (99) erreichte ebenfalls über 50 Meter Brust in 0:36,05 Minuten fast seine Bestzeit. Yannic Ziegler (93) verbesserte seine alte Bestmarke über 200 Meter Schmetterling auf 2:16,43 Minuten. Mit ihrem zweiten Start am ersten Wettkampftag schwamm Charleen Kölling über 200 Meter Rücken in 2:42,60 Minuten.

 

Victoria Dietz am zweiten Wettkampftag in Bestform

 

K1024 20140517 VictoriaAm zweiten Tag der Norddeutschen Meisterschaft in Magdeburg glänzte Victoria Dietz (Jahrgang 2002) mit absoluten Bestzeiten. Zunächst schwamm sie über 100 Meter Freistil nochmal über eine Sekunde schneller, als sie noch vor zwei Wochen bei der Landesmeisterschaft eine neue Bestzeit erreichte. Victoria schlug in 1:03,54 Minuten an, das bedeutet deutschlandweit dir drittbeste Zeit des Jahrgangs in dieser Saison. Offensichtlich davon beflügelt schwamm sie die 400 Meter Freistil erstmals unter 5 Minuten in 4:57,58 Minuten. Charleen Kölling (02) war in 4:57,46 Minuten über die 400 Meter Freistil noch etwas schneller unterwegs. Tolle Ergebnisse erzielten auch Yannic Ziegler (93) in 0:27,25 Minuten und Marc Hoffstedt (97) in 0:28,39 Minuten, jeweils über 50 Meter Schmetterling. Matthias Karrasch (93) schwamm die 50 Meter Rücken in 0:30,47 Minuten und die 200 Meter Lagen in 2:19,71 Minuten.

 

Martin Anders, 30. Mai 2014

 

 

Charleen Kölling im Mehrkampf auf Platz drei!

 

Der heutige Tag war noch einmal eine Herausforderung für alle. Es war wieder sehr voll und es gab lange Wartezeiten zwischen den Starts. Da heute nicht so schönes Wetter war, hat sich der Großteil der Betreuer und Aktiven nicht draußen aufgehalten, wie an den Tagen zuvor, sondern war in der Halle. Dementsprechend war es sehr voll und warm.

 

K1024 20140517 CharleenCharleen Kölling (Jahrgang 2002) holte sich auf norddeutscher Ebene die Bronzemedaille im Schwimmerischen Mehrkampf in der Rückenlage, dafür schwamm sie am letzten Wettkampftag über 100 Meter Rücken in 1:15,74 Minuten satte drei Sekunden schneller, als zuletzt auf der Lendesmeisterschaft. Von dieser tollen Leistung beflügelt schwamm sie im Anschluss die 200 Meter Lagen in absoluter Bestzeit, erstmals unter 2.40,00 Minuten in 2:39,85 Minuten.


Dennoch haben wir viele schöne Zeiten zu vermelden. Larissa Engelbart schwamm in 100m Brust eine 1:19,67, und somit ganze 1,5 Sekunden schneller als noch bei den Landes in Braunschweig vor 3 Wochen. Marc Hoffstedt schwamm über 50m Freistil eine 0:26,42 und bestätigte seine gute Form. Genauso wie Matthias Karrasch mit einer 0:24,80. Yannic Ziegler blieb bei den 50m Freistil nur knapp über seiner Bestzeit und schwamm eine 0:25,32. Über 100m Schmetterling schwamm er in 1:00,01 eine neue Vereinsjahresbestleistung. Schade, dass die 2 Hundertstel um unter die Minute zu kommen fehlten. Weniger als ein Wimpernschlag...

Sehr stark heute Victoria Dietz über 200m Freistil in einer neuen persönlichen Bestzeit von 2:22,37. Zudem ist sie eine absolute Bestzeit über 200m Lagen in 2:41,53 geschwommen. Über 3 Sekunden schneller als die bisherige 50m-zeit und 2 Sekunden schneller als die bisherige 25m Bestzeit. Am Ende reichte es zu Platz vier im Schwimmerischen Mehrkampf in Norddeutschland.

Es war ein anstrengendes, aber sehr schönes Wochenende mit den Aktiven. Wir hatten sehr viel Spaß, gute Laune und haben tolle Wettkämpfe sehen dürfen. Am Wichtigsten ist jedoch, dass auch die Aktiven des DSV05 mit sehr sehr guten Zeiten überzeugen konnten. Bis auf Vici und Charleen haben nun alle die wichtigen Meisterschaften hinter sich. Für die beiden Mädels stehen noch die DJM in Berlin auf dem Plan, bei denen wir noch einmal die Zeiten bestätigen und natürlich verbessern wollen.

 

Martin Anders / Björn Lippel, 1. Juni 2014

© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de