DSV05 dominiert das Eliminationsfinale

 

Am vergangenen Wochenende feierte das Ganderkeseer Schwimmfestival 25-jähriges Jubiläum- Bei überraschend gutem Wetter trafen sich Vereine aus der Region zum gemeinsamen Schwimmen, einem Wasserballturnier und weiteren spaßigen Aktivitäten rund um das Wasser. Der Delmenhorster Schwimmverein von 1905 bewies mit 51 Aktiven seine Stärke im Wasser.

 

Das Eliminationsschwimmen

Um das Jubiläumsfestival besonders spannend zu gestalten, wurde dieses Jahr ein Eliminationsschwimmen ausgetragen. Je acht Schwimmer einer Altersklasse schwammen 50m Kraul gegeneinander. Der langsamste Schwimmer schied dabei aus. In dreiminütigen Abständen wurden die Rennen wiederholt bis ein Sieger blieb.

Besonders in der Altersklasse 2001 und jünger zeigte der DSV, dass es seinen Schwimmern weder an Sprintfähigkeit, noch an Ausdauer mangelt: Die zwei Finalen Schwimmerinnen Victoria Dietz und Charleen Kölling haben sich bis ins Finale gekämpft, wobei Victoria Charleen am Ende ganz knapp besiegte. Auch Tatjana Barke zeigte besondere Leistungen in der Altersklasse 2001 und älter. Sie schaffte es unter die letzten vier Schwimmer.

Veranstaltungsrekorde

Der DSV knackte gleich drei Veranstaltungsrekorde. Zum einen in der 4x50m Freistil Staffel mit Anna Blum, Angelina Dzhumelya, Victoria Dietz und Charleen Kölling in einer Zeit von 2:02,89, des weiteren sicherte sich Tatjana Barke in 100m Schmetterling in 1:08,13 den Veranstaltungsrekord, ebenfalls die 4x100m Lagen Staffel mit der Besetzung Julienne Ziegler, Larissa Engelbart, Tatjana Barke und Chaleen Kölling, in einer Zeit von 4:46,70. Sehr Stark war auch die 4x100m Freistil Staffel der Mädels. Mit der Zeit 4:15,28 stellten sie den Stadtrekord aus dem Jahr 2006 ein.

 

Gesamtwertung und Einzelbestleistungen

In der Gesamtwertung konnte der Delmenhorster SV dieses Jahr leider nicht seinen Titel verteidigen und mit 440 Punkten nur knapp dritter hinter der SG Region Oldenburg (453 P.) und der SG Hamburg-West (514 P.).

In der Mehrkampfwertung, in der die Punkte von drei 100m Strecken zusammen addiert werden, siegte Tatjana Barke mit 1560 Punkten, Alida Mühlenhort (SCD) wurde zweite mit 1379 Punkten und dritte wurde Charleen Kölling mit 1322 Punkten.

Desweiteren gab es noch eine Wertung für die Beste Einzelleistung. Dort siegte bei der männlichen Wertung in den Jahrgängen 2006-2007 Jeremy Engelken (06) mit 132 Punkten über 100m Brust. In der weiblichen Wertung siegte Charleen Kölling in den Jahrgängen 2003-2003 mit 599 Punkten über 200m Freistil. Tatjana Barke siegte ebenfalls über 50, Schmetterling mit 631 Punkten.

Bei dem Stundenschwimmen in der Nacht teilt sich die Mannschaft des DSV05 den dritten Platz mit SV Bremen 10 und SV Brake mit 5000 geschwommenen Metern.

 

Neele Kozak, Tatjana Barke, 29. Juni 2015

© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de