Nudelkönig David Zeiser gekürt

 

K1024 Nudelfahrt2015Über viele Jahre waren „Nudelfahrten“ im DSV05 eine Tradition. Die älteren Schwimmer der Leistungsgruppen haben immer noch durchaus positive Erinnerungen an vergangene Nudelfahrten, an denen sie als Kinder teilgenommen haben. Leider geriet diese Tradition mit dem Abriss des alten Vereinsheims in Vergessenheit und wurde mit der Eröffnung des Neuen Vereinsheims nicht wieder aufgenommen. Diesem Trend setzten sich letzten Sonntag 32 Schwimmer entgegen.

Sie trafen sich am frühen Nachmittag mit einem Bollerwagen vor dem Hotel „Zur Eiche“ um den Fußmarsch zum ca. 4,5km entfernten Vereinsheim anzutreten. Auf dem Weg gab es einige Spiele, bei denen es galt Punkte zu sammeln.

 

 

Direkt zu Beginn der Tour sorgte der Regen für eine kleine Abkühlung, doch die Schauer machten den Nudelfahrtsteilnehmern nichts aus. Vielmehr halfen sie ihnen besser bei dem ersten Spiel abzuschneiden:

Wer beim Teebeutelweitwurf seinen Teebeutel erst in eine Pfütze taucht, wirft ihn weiter und erzielt mehr Punkte.

Der Regen ließ nach, die Sonne kam raus und die Stimmung der Gruppe wurde immer besser. Es wurden lautstark Lieder gesungen, lustige Wetten abgeschlossen und da kam schon das nächste Spiel.

Diesmal wurde in ausgelosten Paaren gespielt. Eide Spieler hatten eine Nudel im Mund. Einer eine Spaghetti, der Andere eine Macaroni. Ziel: Die Spaghetti muss in die Macaroni gesteckt werden, ohne Hilfe der Hände. Nur zwei Teams schafften es (Hier eine Anmerkung der Betreuer: „Wir hätten es sicherlich auch nicht geschafft!“).

Nach einer weiteren Teilstrecke wurde ein weiteres Partnerspiel gespielt. Der Luftballonlauf war ein Wettlauf, bei dem die Partner einen Luftballon möglichst schnell vom Start bis zum Ziel transportieren mussten. Dabei musste der Ballon zwischen den Köpfen der Partner bleiben und durfte nicht herunterfallen oder mit den Händen gehalten werden.

Langsam wurden die Füße der Teilnehmer müde, doch das Vereinsheim kam schnell in Sicht. Einige legten einen Endspurt ein, sei es wegen der dort auf sie wartenden Nudeln oder der lang ersehnten Toilette gewesen.

 

Fast sofort kam das Essen auf den Tisch. Barbara Kozák hatte ihren Nachmittag geopfert um 3kg Nudeln und 6 Liter Soße zu kochen.

Die Krönung des Nudelkönigs, dem erfolgreichsten Teilnehmer, erfolgte nach dem Essen. Davis Zeiser erkämpfte sich mit 13 Punkten die Nudelkrone. Auf Rang 2 war Alexa Blum mit 8 Punkten und Platz 3 teilten sich Martin, Rikus und Rune.

 

Die Schwimmer nutzen die Räumlichkeiten des Vereinsheims zum spielen und toben bis sie von ihren Eltern abgeholt wurden.

Nach der Fahrt war klar: Diese Fahrt war ein voller Erfolg und die Tradition muss aufrecht erhalten werden.

 

Tatjana Barke, Neele Kozak, 7. Juli 2015

© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de