Charleen Kölling und Yannic Ziegler mit den besten Punktwertungen


K1600 20160812Erstmals ehrt der Schwimmverein nach erfolgreicher Fusion die Delmenhorster Schwimmerinnen und Schwimmer gemeinsam. Unterteilt in vier Altersklassen wurden aus 50 Veranstaltungen der abgelaufenen Saison bei einem familiären Sommerfest im Vereinsheim gewertet, die Besten drei wurden jeweils mit Pokalen geehrt. Wolfgang Kroker als sportlicher Leiter hat die Ergebnisse aus 4187 Einzelstarts zusammengefügt. Insgesamt kamen 129 Aktive Schwimmerinnen und Schwimmer in die Wertung. Die Punktwertung setzt sich aus den besten Wertungen von drei verschiedenen Schwimmstrecken aus mindestens zwei verschiedenen Schwimmlagen zusammen, wobei der aktuelle Weltrekord der Strecke 1000 Punkte bedeutet und die Punkte laut FINA Liste heruntergerechnet werden. Die Pokale wurden vom 1. Vorsitzenden Holger Hoffstedt überreicht, der zuvor allen Trainern und Helfern seinen Dank ausgesprochen hat.

Im Jahrgang 2005 und jünger siegte bei den Mädchen Allegra Rebeski (05) mit 785 Punkten vor Lea Sophie Baechler (07) mit 657 Punkten und Meret Meyer (06) mit 631 Punkten. Bei den Jungen gewann Jeremy Engelken (06) mit 564 Punkten vor Ilja Dzhumelya (05) mit 517 Punkten und seinem Bruder Julian Dzhumelya (07) mit 409 Punkten.

In der Jahrgangswertung2002 bis 2004 kam Charleen Kölling mit 1848 Punkten vor Alida Mühlenhort 1630 Punkten und Victoria Dietz mit 1521 Punkten in dem stark besetzten Jahrgang 02 in die Wertung. Bei den Jungen gewann Lucas Franz (04) mit 909 Punkten vor Rune-Matthis Bosse (02) 903 Punkten und David Zeiser (02) mit 865 Punkten.

Bei der Jahrgangswertung 1999 bis 2001 holte sich Celine Rüdebusch (00) mit 1524 Punkten den Goldpokal vor Pia Müller (99) mit 1506 Punkten und Lena Anders (99) mit 1448 Punkten. Bei den männlichen Schwimmern in dieser Altersklasse siegte Dominik Sartison (01) mit 1416 Punkten vor den beiden punktgleichen Aktiven Max Lindenburger (99) und Leon Sänger (01) mit 1302 Punkten.

Bei den Damen der Jahrgänge 1998 und älter kam Tatjana Barke (94) mit 1791 Punkten auf Platz 1 vor Larissa Engelbart (95) mit 1652 Punkten und Julienne Ziegler (97) mit 1648 Punkten. Bei den Herren gewann Felix Ahrens (90) mit 1811 Punkten vor Yannic Ziegler (93) 1778 Punkten und Matthias Karrasch (93) 1696 Punkten.

Abschließend wurden die besten Punktwertungen mit einer Jahresplakette belohnt, bei den Damen sicherte sich Charleen Kölling mit 635 Punkten über 800 Meter Freistil mit einer Zeit von 9:17,62 Minuten diese Auszeichnung, bei den Herren gewann Yannic Ziegler mit 609 Punkten über 100 Meter Freistil in 0:53,00 Minuten.

Hier die Übersicht aller gewerteten Ergebnisse.

 

 

Martin Anders, 12. August 2016

© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de