Gute Zeiten bei Nachwuchswettkampf

 

Am vergangenen Wochenende fanden sich im Wildeshauser Krandelbad , unter anderem die Delmenhorster Schwimmer und Schwimmerinnen der Jahrgänge 2006  bis 2011 ein, um auf verschiedenen Strecken Ihre Jahrgangsbesten zu ermitteln. Dabei durften einige Aktive erstmals in der 4x50 Meter Freistilstaffel Erfahrung in dieser Disziplin sammeln.

K1024 DSVWildeshausen2017In einer Zeit von 3:15,60 Minuten schwammen Philip Zäh, Jonas Sander, Noel-Gabriel Ossowski und Jesper Sagehorn zu einer erfolgreichen Staffelpremiere. Die Mädchenstaffel vertreten durch Yael Rhode, Hannah Zäh, Anouk Oestreich und Taje Kölling absolvierte die insgesamt 200m in einer Zeit von 3:03:48 Minuten und sind ebenso wie die Jungs gut gewappnet für den, in Wardenburg stattfindenden, DMSJ Staffelwettkampf in zwei Wochen.  

Kristina Winterhagen erschwamm sich bei vier Starts jedesmal den ersten Platz. Dreimal den 1. Platz erreichten Jette Meyer, Miguel Tews, Taje Kölling, Jonas Sander, Noel-Gabriel Ossowski, Linnea Plöger und Philip Zäh. Zwei Gewinnerläufe im Gepäck hatten am Ende der Veranstaltung Anouk Oestreich und Jesper Sagehorn. Yael Rhode gelang es, in ihrer Altersklasse, einmal als erste anzuschlagen.

Ausserdem mit guten Leistungen am Wettkampf teilgenommen haben Lia Anders, Talea Breuer, Noelie Hallbauer, Nia Heine, Lew Kammerer, Soeren Sagehorn, Hannah Zäh, Juliana Mühlenhort und Silje Pasche.

 

Ebenfalls gute Zeiten bei den älteren Aktiven in Bremen

Ausserdem fand am Sonntag im Grohner St. Magnus Bad das 18. Nationale Schwimm Meeting statt. Daran teil nahmen auch 47 Aktive aus Delmenhorst mit insgesamt 250 gemeldeten Einzelstarts. Im Laufe der Veranstaltung stellte sich heraus, dass einige Zeiten trotz des noch frühen Trainingsjahres durchaus ansprechend waren - insgesamt fielen 116 Persönliche Rekorde.

 

Jörg Kölling, 12. September 2017

© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de