Zwei Mannschaften vom DSV05 in Hildesheim

 

Das der Delmenhorster Schwimmverein auch in der Breite sehr gut aufgestellt ist, wurde am vergangenen Sonntag in Hildesheim beim Deutschen Mannschaftswettkampf der Landesliga deutlich (DMS). Denn neben vielen persönlichen Bestleistungen und sehr guten Endplatzierungen sprangen auch zwei neue Vereinsrekorde heraus.

K1600 2018DMSLL 1

Für den DSV05 ging die 2. Mannschaft der Damen mit Lea Sophie Baechler, Alexa Blum, Anna Blum, Carina Czienskowski, Angelina Dzhumelya, Ronja Kozak, Jennifer Liese, Lena Loseken und Kristin Teichmann an den Start.Die von ihnen erreichten 11696 Punkte bedeuteten in der Gesamtwertung einen guten sechsten Platz. Dabei muss erwähnt werden, das die Konkurrenz durch abgestiegene Damenteams aus der höheren Liga enorm hoch war und man abwarten muss wie die anderen Teams gepunktet haben. Da aus der 2. Bundesliga vier Clubs in die Landesliga Niedersachsen absteigen, müssen bis zu 6 Mannschaften die Landesliga in Richtung Bezirksliga verlassen.

Etwas erfolgreicher war die 1. Herrenmannschaft des DSV05.Ihr zweiter Platz mit 12596 Punkten könnte am Ende eventuell den Aufstieg in die nächst höhere Liga bedeuten. Auch hier müssen die Ergebnisse aus den anderen Ligen abgewartet werden.

Yannis Hein unterbot den alten Vereinsrekord über 100 Meter Brust von 2013 um mehr als eine halbe Sekunde. David Zeiser schwamm auf 1500 Meter Freistil sogar mehr als sieben Sekunden schneller als die alte Vereinsbestzeit aus 2010. Ebenso in Hildesheim erfolgreich dabei waren Marc Hoffstedt (fehlt auf dem Foto), Martin Leis, Stefan Lemmermann, Dominik Sartison, Daniel Scharf und Yannic Ziegler.

 

Jörg Kölling, 5. Februar 2018

© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de