Vier Siege für DSV 05-Nachwuchs bei Oldenburger Stadtsichtung

Am Nachwuchs des Delmenhorster Schwimmvereins geht im Schwimmbezirk Weser-Ems kein Weg vorbei: 24 Aktive des DSV 05 belegten vier erste, drei zweite und sieben dritte Plätze bei der am 17. und 18. März in Oldenburg-Eversten ausgetragenen Stadtsichtung der Nachwuchsschwimmer.
Dabei absolvierten die Schwimmer der Jahrgänge 96-94 (weiblich) und 96-93 (männlich) das Jugendmehrkampfprogramm, das auch auf den Landesmeisterschaften (und den Norddeutschen- sowie Deutschen Meisterschaften) geprüft wird. Hier müssen die Schwimmer nicht nur ihre Schnelligkeit über je zwei 100m-Strecken in verschiedenen Lagen, über 400m Kraul sowie in 200m Lagen unter Beweis stellen, überprüft wurden auch technische Fertigkeiten mit einem 7,5m-Gleittest, mit 50m Kraul-Beinarbeit, mit 15m Delfin-Kicks unter Wasser in der Bauch- und Rückenlage und mit einem Sprungtest im trockenen Element. Image
Zum wiederholten Mal war Annalena Haack bei den Mädchen des Jahrgangs ’96 mit 1422 Punkten die stärkste Schwimmerin. Sie steigerte sich über 100m Kraul auf  1:19,53 min und hatte ebenfalls den ersten Anschlag über 100m Rücken (1:34,31 min),  400m Kraul (6:13,07 min) und 200m Lagen (3:19,70).
Bei den Mädchen des Jahrgangs ’95 konnte sich Larissa Engelbart mit 1794 Zählern durchsetzen, sie setzte sich vor ihre Konkurrentinnen mit 100m Brust in 1:30,57 min, 100m Rücken in 1:26,68 min, 400m Kraul in 5:44,60 min und 200m Lagen in 3:00,57 min.
Dominik Pflaum gewann im Jahrgang ’96 mit 1018 Punkten, er kraulte 100m in 1:24,43 min, schlug über 100m Rücken in 1:35,19 min an und steigerte sich über 400m Kraul auf 6:23,63 min sowie in 200m Lagen auf 3:23,61 min.
Im Jahrgang ’94 war Thomas Labrenz mit 1391 Punkten ganz vorne, er gewann alle Einzeldisziplinen und schlug über 100m Freistil in 1:13,03 min, über 100m Rücken in 1:22,24 min, über 400m Kraul in 5:35,53 min und in 200m Lagen in 3:03,03 min an.
Mit 1252 Punkten kam Alexander Martens (’94) auf Platz zwei, er schwamm 100m Rücken in 1:25,04 min und benötigte für 100m Kraul 1:14,72 min, für 400m Kraul 5:54,26 min und für 200m Lagen 3:17,60 min.
Bei den Jungen des Jahrgangs ’93 wurde Yannic Ziegler mit 1786 Punkten Zweiter. Er kraulte 100m in 1:08,65 min und bewältigte 100m Rücken in 1:17,19 min, 400m Kraul in 4:58,71 min und  200m Lagen in 2:48,79 min. Image

Andre Schnakenberg (’95) kam mit 899 Zählern in seinem Jahrgang auf den dritten Platz. Er bewältigte die 100m Brust in 1:35,14 min und schlug über 100m Rücken in 1:42,33 min, über 400m Kraul in 6:19,78 min und in 200m Lagen in 3:21,13 min an. Ebenfalls Platz drei belegte Tatjana Barke im Jahrgang ’94  mit 1710 Zählern. Sie absolvierte 100m Kraul in 1:18,06 min, 100m Rücken in 1:30,71 min, 400m Kraul in 5:47,76 min sowie 200m Lagen in 3:03,41 min.
Ein dritter Platz bei den Mädchen des Jahrgangs ’95 ging mit 1679 Punkten an Mareike Schumacher, sie hatte über 100m Rücken in 1:25,19 min den ersten Anschlag und schwamm 100m Kraul in 1:18:50, 400m Kraul in 5:51,07 min und 200m Lagen in 3:12,85 min.
Daniel Schnakenberg (93) wurde Jahrgangsdritter mit 1400 Zählern, er absolvierte 100m Brust (1:27,88 min), 100m Rücken (1:29,33 min), 200m Lagen (3:06,37 min und 400m Kraul (5:39,26 min).
Vladislav Poplevko (94) trainiert seit Kurzem bei dem DSV 05, er startete hier noch für den SV Solingen Süd und wurde mit 1113 Punkten Dritter seines Jahrgangs  (100m Rücken 1:28,91 min, 100m Kraul 1:21,63 min, 400m Kraul 6:14,87 min, 200m Lagen 3:13,70 min).
Die jüngeren Aktiven der Jahrgänge ’98 und ’97 (bei den Jungen außerdem der Jahrgang ’96) schwammen ein anderes Programm, sie mussten alle Lagen je 25m einmal nur Beinarbeit, einmal in der ganzen Lage  absolvieren, dann 200m Rücken, Beine oder Kraul hinter sich bringen, über 100m Lagen ihr Bestes geben sowie ihre Fertigkeiten im 5m-Gleittest und im Kopfweitsprung unter Beweis stellen.
Hier konnte Charis Ralle bei den Mädchen des Jahrgangs 97 mit einem zweiten Platz und 2686 Punkten das beste Ergebnis erzielen (200m Brust 3:57,39 min, 100m Lagen 1:47,22 min, 25m Kraul 0:19,67 min).
Giacomo Haack erreichte mit 1256 Punkten bei den Jungen des Jahrgangs ’98 einen dritten Platz. Über 200m Brust schlug er in 4:16,36 min mit 15 Sekunden Vorsprung als Erster an, den ersten Anschlag hatte er auch in 100m Lagen (2:12,60 min).
Michelle Sänger (97) kam mit 2419 Punkten ebenfalls auf den dritten Rang. Sie war Erste über 100m Lagen (1:45,09 min, 200m Rücken 3:42,80 min).
Gute Ergebnisse erzielten auch die anderen DSV 05-Schwimmer: Ein vierter Platz ging jeweils an Marina Mann (96, 975 Punkte) und Jennifer Wichmann (94, 1563 Punkte), Mirco Czienskowski (95, 751 Punkte) wurde Fünfter, Annika Kluthe (95, 1379 Punkte) kam auf den sechsten Rang, Matthias Barz (95, 617 Punkte) erreichte Platz sieben, Maral Shaigan (96, 627 Punkte) wurde Achte, Laura Presche (95, 1096 Punkte) Neunte, Vera Kemmesies (95, 1053 Punkte) Zehnte, Pia Kemmesies (95, 937 Punkte) Zwölfte und Yanice Czerwonka Dreizehnte (95, 829 Punkte).
Die Delmenhorster Schwimmer maßen sich bei dieser Sichtung mit Aktiven aus Oldenburg, Apen und Barßel, Sandkrug, Edewecht, Dalum sowie Papenburg. Landestrainerin Beate Schröder begleitete die Veranstaltung und zeigte sich von den Leistungen des Nachwuchses sehr zufrieden, ebenso wie die Trainer der DSV 05-Schwimmer, Marc Krüger und Carmen Schmeyer, hatten sich alle Aktiven seit der letzten Sichtung im Dezember doch zum Teil erheblich gesteigert.

© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de