Vergleichswettkämpfe in Rostock und Berlin


Am vergangenen Wochenende fanden gleich 2 große Vergleichswettkämpfe statt. In Rostock wurde der 26. Norddeutsche Jugendländervergleich und in Berlin der 10 Ländervergleich der Landesverbände ausgetragen.


K1600 BM2021 1In Rostock gingen die Auswahlmannschaften der Landesverbände aus Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und NordrheinWestfalen an den Start. Zur Auswahlmannschaft des LSN gehören die 3 Schwimmerinnen vom DSV05 Hanna Lemmermann (Jg2008) , Emelie Marie Maßberg (Jg2008) und Lea Sophie Baechler (Jg 2007). Alle 3 Schwimmerinnen waren hochmotiviert und konnten sich über neue Bestzeiten freuen.
Hanna Lemmermann verbesserte ihre Zeit in 200m Rücken auf 2:26,05 und erreichte damit Platz 3. In 100m Rücken schlug sie in einer Zeit von 1:07,45 als 4. an. Nur den Vereinsrekord, den sie am 13.11.21 über 100m Freistil (0:59,07) aufgestellt hat, konnte sie nicht brechen. Diesmal schlug sie in einer Zeit von 0:59,21 als 3. an. Zum Abschluss durfte sie noch in der 12 x 50m Freistil mixed Staffel schwimmen.
Insgesamt 3 x startete Lea Sophie Baechler. Bei allen 3 Starts konnte sie ihre Bestzeiten, die sie am 13. bzw. 14.11.21 bei den Landesmeisterschaften in Hannover geschwommen ist, toppen. Sie verbesserte ihre 100m Schmetterlingzeit auf 1:05,03 und erreichte damit Platz 2. Jeweils als 4. schlug sie bei den 200m Lagen und den 200m Schmetterling an.
Emelie Marie Maßberg musste bis fast zum Schluß auf ihren Einsatz warten. Emelie startete für den Jahrgang 2008 über die 800m Freistil. In einer Zeit von 10:07,66 schlug sie schließlich als 5. an. Am Ende erreichte der LSN mit 472 Punkten den unddankbaren 4. Platz, knapp hinter SachsenAnhalt die mit 496 Punkten den 3. Platz erreichten.


Für die jüngeren Jahrgänge ging es in die Schwimm- und Sprunghalle im Europa Sportpark nach Berlin. Insgesamt trafen hier die Auswahlmannschaften aus 10 Ländern aufeinander. Für den LSN durfte die DSV05 Schwimmerin Alina Meyer (Jg 2010) gleich 3 x an den Start gehen. Auch Alina schaffte es ihre erst kürzlich in Hannover aufgestellten Bestzeiten zu toppen. Sie verbesserte ihre 100m Schmetterling Zeit von 1;22,13 auf 1:18,74, die 200m Lagen Zeit verbesserte Sie von 2:47,03 auf 2:42,58 und ihre 100m Brust Zeit von 1:26,28 auf 1:25,69. In Berlin erzielten die Aktiven vom LSN insgesamt 734 Punkte und belegten damit ebenfalls Platz 4. Sieger wurden die Schwimmer und Schwimmerinnen aus NRW mit 1063 Punkten.

 

Manuela Meyer-Herksen, 24. November 2021

© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de