Erfolgreicher Wettkampf auf der 50m-Bahn

 

K1024 Huchting 2Am vergangenen Sonntag bestritten 38 Schwimmer*innen vom Delmenhorster Schwimmverein von 1905 einen Schwimmwettkampf im Bremer Universitätsbad. Das 30. Huchtinger Championat, ausgetragen von der TSG Huchting Blumenthal, stellte den ersten großen Wettkampf im Kalenderjahr 2022 dar.

Zusammen brachten es die Aktiven auf 147 Starts in denen 96 persönliche Bestzeiten aufgestellt worden sind. Zudem konnten sich die Athleten:innen über einige Pflichtzeiten für die Norddeutschen Meisterschaften freuen ebenso wie über 48 Podiumsplätze. Einen besonders starken Auftritt konnte an diesem Sonntag Aron Denker im Jahrgang 2008 hinlegen. Bei all seinen vier Starts verbesserte sich Denker zum Teil sehr deutlich. Den besten Auftritt legte er über die 100 Meter Freistil hin und unterbot seine Bestzeit um ganze 6 Sekunden auf 1:06,29. Bei seinen drei weiteren Starts konnte er sich über tolle persönliche Rekorde freuen.


Ebenso erfolgreich bestritt Lukas Leis im Jahrgang 2006 den Wettkampf auf der 50 Meter Bahn. Er konnte sich bei jedem Start über einen neuen persönlichen Rekord freuen. Besonders eindrucksvoll war seine Leistung ebenfalls über die 100 Meter Freistil, die Leis erstmals in unter einer Minute absolvierte und das Ziel in einer Zeit von 0:58,45 erreichte. Gleichzeitig qualifizierte er sich über diese Strecke und die 50 Meter Schmetterling für die kommenden Norddeutschen Meisterschaften im Stadionbad in Hannover. Auch sein Teamkollege Ilja Dzhumelya qualifizierte sich über die 50 Meter Schmetterling für die Norddeutschen Meisterschaften Anfang Mai in Hannover, er unterbot seine bisherige Bestzeit um ganze zehn Sekunden auf 31,83.

Für Jana Schumacher waren es ebenfalls sehr erfolgreiche Wettkämpfe an diesem Tag. Neben vier persönlichen Rekorden bei zeitgleich vier Starts und vier Podiumsplätzen erreichte sie den Anschlag über die 100 Meter Freistil in einer Zeit von 01:02,75, mit dieser Zeit darf sie sich ebenfalls auf die Norddeutschen Meisterschaften mit ihren Teamkollegen freuen.

Persönliche Bestzeiten erschwammen sich zudem folgende Aktive: Lion Ninib Amno, Jonte Back, Lea Sophie Baechler, Norwin Denker, Julian Dzhumelya, Leonel Fischer, Noelie Hallbauer, Nia Tamina Heine, Jaron Holik, Arthur Kammerer, Lew Kammerer, Emma Kämpfe, Lion Kari, Mayla Krauß, Hanna Lemmermann, Jule Lemmermann, Emelie Marie Maßberg, Isabel Karolin Maßberg, Mirja Sophie Maßberg, Helene Meyer, Jette Meyer, Niklas Meyer, Mattis Meyer, Mira Meyer-Herksen, Alina Novoa Mateo, Loris Paschilk, Linnea Plöger, Miley Redelfs, Yael Esther Rohde, Jonas Sander, Dominik Sartison, Nina Sophie Schwanitz, Miguel Tews und Barne Timmer.

Der nächste Wettkampf und damit das nächste Highlight für den DSV05 findet am 15. und 16. April in Form des traditionellen Ostermeetings in Wardenburg statt.

 

Maximilian Lux, 25. März 2022

© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de