DSV Schwimmer holen zahlreiche Titel

 

K1024 20151115 KM Lang A39 Schwimmerinnen und Schwimmer des DSV 05 sichern sich bei 187 Starts zahlreiche Kreistitel, Bestzeiten und zwei neue Stadtrekorde bei der eigenen Veranstaltung in der Delmenhorster GraftTherme. Es ist bewundernswert, wie sich derzeit die Schwimmer des DSV von Woche zu Woche steigern. Allen voran natürlich das Delmenhorster „Aushängeschild“ Charleen Kölling, die bei ihren beiden Starts im heimischen Bad neue Stadtrekorde aufstellen konnte. Seit Samstag ist die 13-jährige nun auch über 400 Meter Lagen die schnellste Delmenhorster Schwimmerin aller Zeiten. Sie unterbot in 5:12,89 Minuten die bisherige Bestmarke aus dem Jahr 1986 von Beate Scholtyssek deutlich. Am Sonntag, verbesserte sie ihre eigene Zeit über 800 Meter Freistil auf nun 9:30,32 Minuten.

 

Dominik Sartison (01) wurde über 800 Meter Freistil Kreismeister und gewann über 200 Meter Brust, 400 Meter Lagen, 200, 400 und 1500 Meter Freistil die Jahrgangswertung. Sechsmals Kreisjahrgangsmeisterin wurde Mara Anders (Jahrgang 03) über je 200 Meter Freistil, Rücken, Brust, 400 Meter Lagen und Freistil, sowie über 800 Meter Freistil. Auf dieselbe Anzahl an Kreis-Juniorenmeisterintitel brachte es auch Tatjana Barke(94) über je 200 Meter Freistil, Rücken, Schmetterling, 400 Meter Freistil und Lagen, sowie über 800 Meter Freistil.

 

 

Fünfmal siegten Ilja Dzhumelya (05) über je 200 Meter Freistil, Rücken, Brust, 400 und 800 Meter Freistil, sowie Alexa Blum (04) über je 200 Meter Rücken, Brust, Schmetterling, 400 Meter Lagen und 800 Meter Freistil. Adina Stubbe (05) konnte die Strecken über je 200 Meter Freistil, Rücken, Brust und 800 Meter Freistil für sich entscheiden. Jeremy Engelken (06) war schnellster in seinem Jahrgang über je 200 Meter Freistil, Rücken, Brust, sowie 400 Meter Freistil. Celine Rüdebusch (00) holte sich vier Siege über 200 Meter Brust, 400 Meter Lagen, 400 und 800 Meter Freistil. Konstantinos Terzis und Rune-Matthis Bosse (beide 02) teilten sich jeweils drei Siege in ihrer Altersklasse gerecht auf. Konstantinos gewann über 200 Meter Rücken, je 400 Meter Lagen und Freistil. Rune-Matthis schlug über 200 Meter Brust, 200 und 1500 Freistil als Erster an. Alida Mühlenhort (ebenfalls 02) war auf den 200 Meter Strecken Freistil, Rücken und Brust erfolgreich. Anna Blum (01) schlug über 800 Meter Freistil, je 200 Meter Freistil und Schmetterling als Siegerin an. Pia Müller (99) war über 400 Meter Lagen, 400 und 800 Meter Freistil schnellste im Jahrgang. Giacomo Haack (98) gewann 1500 Meter Freistil, 400 Meter Lagen und 200 Meter Brust. Nikolai Legler (04) war schnellster über 200 Meter Rücken und 400 Meter Lagen. Martin Leis (03) holte sich die Titel über 200 Meter Freistil und 400 Meter Lagen. Anja Biermann (04) war schnellste Schwimmerin ihres Jahrganges über 200 und 400 Meter Freistil. Max Lindenburger siegte über 400 Meter Lagen und 1500 Meter Freistil. Victoria Dietz (02) war erfolgreich über 400 Meter Freistil, Celina D’Ambrosio (01) über 400 Meter Lagen und Neele Kozak (97) über 800 Meter Freistil. Maurice Behnke (92) wurde Doppel Kreis-Juniorenmeister über 200 Meter Brust und 400 Meter Freistil, Martin Kroker (87) holte sich die Titel über 1500 Meter Freistil und 200 Meter Schmetterling. Andre Schnakenberg (95) wurde Kreis-Juniorenmeister über 400 Meter Lagen, Thomas Labrenz (94) über 200 Meter Rücken und Felix Ahrens (90) über 200 Meter Freistil. Aber auch andere Aktive des DSV, wie Joel Engelken, Lena Heiken, Ilja Kari, Wiebke Kriebisch, Lilly Schade, Lilly Schierding (alle 04), Anna-Marie Baechler, Celine Strudthoff (beide 02), Leon Sänger (01), Lena Anders, Yola Biermann, Maike Hinrichs (alle 99) die nicht ganz oben auf dem Siegertreppchen stehen konnten, zeigten gute Leistungen.

 

Martin Anders, 16. November 2015

© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de