Abwechslungsreicher Wettkampf für Delmenhorster Schwimmer

 

K1024 IMG 7186Am 24.03.2019 starteten insgesamt 12 Aktive des DSV05 in Wildeshausen beim Bezirks Jugendmehrkampf und schwimmerischer Mehrkampf, sowie den Bezirksjahrgangsmeisterschaften der Jahrgänge 2010 und 2011. Insgesamt schickten 19 Vereine ihre Sportler ins Krandelbad.

Die jüngsten im Bunde waren Jette Meyer und Talea Breuer aus dem Jahrgange 2010. Jette Meyer wurde Bezirksmeisterin über 200m Rücken und Vizemeisterin auf 200 Freistil. Bronze gewann sie über 50m Schmetterling und 50 Freistil. Talea Breuer sicherte sich die Bronzemedaillen über 100 Freistil und 100 Rücken.

Zehn Nachwuchs Sportler des DSV05 bewiesen ihre Vielseitigkeit beim Mehrkampf. Geschwommen wurden nicht nur die "normalen" Strecken, sondern auch Sonderdisziplinen wie 50-Meter-Delfin, Brust- und Kraulbeinstrecken sowie 7,5-Meter-Gleiten. Über 15m Delphinkicks unter Wasser zeigten die jungen Sportler ihr Können und bewiesen durch die Bank weg ihre Vielseitigkeit.

Der Jahrgang 2009 hatte das umfangreichste Programm und musste 9x ins Wasser springen. Neben den Sonderdisziplinen schwammen sie zwei 100m Strecken, 200 Lagen und 400m Freistil. Am Ende wurden die Zeiten in Punkten umgerechnet, um die Sieger zu ermitteln.

Und hier konnten sich die Ergebnisse der Delmenhorster sehen lassen.

Bei den Mädchen gewann Taje Kölling und bei den Jungs stand Jonas Sander ganz oben auf dem Treppchen. Sein Vereinskollege Leonel Fischer erhielt für seine Leistungen die Bronzemedaille. Lew Kammerer sicherte sich den fünften Platz und Soeren Sagehorn den 7. Platz.

Beim schwimmerischen Mehrkampf (Jahrgang 2008) starteten die Schwimmer insgesamt fünfmal. Auf dem Programm stand die Sonderdisziplin der 50m Beinstrecken, eine 100er und 200er Strecke, sowie 200 Lagen und 400 Freistil.

Nach Addition der Punkte ging die Goldmedaille in der Schmetterlings-Kombi an Hanna Lemmermann.

Bei der Freistil-Kombi der Mädchen erreichte Jule Mühlenhort den 2. Rang und Finja Fee Schubert den 3. Rang. Bei den Jungs gewann Aron Denker die Silbermedaille der Freistil-Kombi und Loris Paschilk erreichte den 4. Platz.

 

Carmen Barneföhr-Kölling, 25. März 2019

© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de