Erfolge für DSV05-er 

 

K1024 Bremerhaven 1Für 46 Athleten des Delmenhorster Schwimmvereins stand am Wochenende der zweitägige Traditionswettkampf "Väsacker Jung un sine Gesche" in der Seehafenstadt Bremerhaven auf dem Programm. 305 Teilnehmer aus 19 Vereinen gingen hier auf der 50m Bahn an den Start. Die erfolgreichen Delmenhorster durften sich am Ende über 42 Gold-, 31 Silber- und 30 Bronzemedaillen freuen und erreichten damit in der Mannschaftswertung mit 1.098 Punkten souverän den 1. Platz vor dem SGS Bremerhaven, der es auf 683 Zähler brachte.

Besonders formstark zeigte sich Mara Anders. Sie sicherte sich fünf erste Plätze und erzielte einen neuen Vereinsrekord. Über 100m Freistil durchbrach sie erstmals die Schallmauer von einer Minute und schlug nach 0:59,74 an. Damit sicherte sie sich auch in der offenen Wertung den ersten Platz.

 

Ebenfalls fünf erste Plätze erschwamm sich im Jahrgang 2008 Yael Esther Rohde. Viermal Gold ging an Lea Sophie Baechler und Alida Mühlenhort, drei an Aron Denker, Yannis Hein und Hanna Lemmermann sowie zwei an Alex Blum und Jette Meyer. Goldglänzend zeigten sich auch Lena Anders, Tatjana Barke, Fiora Behnke, Rune-Matthis Bosse, Talea Breuer, Julian Dzhumelya, Ilja Kari, Emma Kämpfe und Lukas Leis, Celine Rüdebusch und Jonas Sander mit je einer  Erstplatzierung.

Der kleinste unter den großen Teilnehmern war Miguel Tews,  der im Jahrgang 2011 seine persönlichen Rekorde verbessern konnte.

Besonders erfreulich verlief der Wettkampf für Emma Kämpfe. Sie qualifizierte sich über 50m Brust in einer Zeit von 0:37,25 erstmals für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften, ebenso wie Martin Leis, der über 100m Freistil in einer Zeit von 0:56,93 die Pflichtzeit knapp erreichte.

Lea Sophie Baechler konnte eine weitere Qualifikation für sich verbuchen. Über 50m Rücken schlug sie mit einer Zeit von 0:33,50 als erste an und sicherte sich so ein weiteres Ticket für Berlin.

 

Sandra Denker, 2. April 2019

© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de