Starke Leistungen unserer Aktiven

 

K1024 DSC 0478Am Karfreitag und Ostersamstag war es wieder soweit. 21 Vereine aus Deutschland und 1 Verein aus den Niederlanden machten sich auf den Weg nach Wardenburg. Dort fand das alljährliche Ostermeeting statt. Insgesamt 263 Schwimmer gingen an den Start. Der DSV05 war mit 48 Aktiven und 352 Starts am Stärksten vertreten.
Die Aktiven des DSV05 zeigten sich in einer sehr guten Form und holten insgesamt 164 persönliche Rekorde und 38 persönliche Saisonbestzeiten. Ilja Kari war einer der erfolgreichen Schwimmer. Er holte sich bei seinen 8 Starts jeweils die Goldmedaille und erreichte 8 neue persönliche Rekorde. Auch Lea-Sophie Baechler, die erst am Karfreitag spät abends aus dem Trainingslager zurückkehrte, zeigte am Ostersamstag eine sehr gute Leistung. Bei ihren 7 Starts stand sie am Ende jedes Mal als Siegerin auf dem Podest und sie konnte außerdem 6 neue persönliche Rekorde verbuchen.
Eine sehr starke Leistung zeigte auch Jana Schumacher (JG 2006). Sie wechselte erst kürzlich von der SG TSG Huchting/Blumenthal Bremen zum DSV05 und ging zum ersten Mal für den DSV05 an den Start. Sie holte insgesamt 10 Goldmedaillen und 3 Silbermedaillen. Außerdem gewann sie das 100m Lagenfinale der Jahrgänge 2004 bis 2006 und sie wurde 4. in der Allrounderwertung.


Das 100m Lagenfinale ist ein besonderes Highlight. Auch hier zeigten sich die Delmenhorster in einer sehr guten Form. Für dieses Finale qualifizieren sich die vier zeitschnellsten Schwimmer, die alle 50m Strecken geschwommen sind. Bei den Jahrgängen 2009 + 2010 holte sich Taje Kölling (Jg 2009) den Pokal. Beim Jahrgang 2007 + 2008 wurde Mira Meyer-Herksen zweite bei den Frauen und Julian Dzhumelya dritter bei den Männern. Das Lagenfinale der Jahrgänge 2004 bis 2006 gewann Jana Schumacher in einer Zeit von 1:14,04 dicht gefolgt von ihrer Vereinskollegin Emma Kämpfe, die den zweiten Platz mit einer Zeit von 1:14,39 belegte. Bei den Männern holte Ilja Dzhulmelya den dritten Platz. Für das Lagenfinale der Männer Jahrgang 2003 und älter gingen
gleich 3 Delmenhorster an den Start. Leider mussten sie den ersten Platz an Daniel Klosa von der TSG Huchting/Blumenthal Bremen abgeben. Den 2. Platz belegte Yannis Hein, 3. wurde David Zeiser und der 4. Platz ging an Dominik Sartinson.

Auch die Allrounderwertung der Frauen, bei der alle geschwommen Zeiten addiert werden, gewann eine Delmenhorsterin. Hier holte Charleen Kölling den Sieg, vierte wurde Jana Schumacher, fünfte Emma Kämpfe und Platz 6 ging an Angelina Dzhulmelya.
Bei den Männern wurde Yannis Hein zweiter, David Zeiser dritter, Daniel Scharf vierter und Dominik Sartinson fünfter. Insgesamt haben die Schwimmer und Schwimmerinnen des DSV05 an diesem Wochenende 156 Medaillen geholt,was man durchaus als eine erfolgreiche Ausbeute bezeichnen kann.

 

Manuela Meyer-Herksen, 23. April 2019

© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de