Erfolgreicher Wettkampf für die Jüngsten

 

K1600 DSC 0091Am 10.11.2019 fuhren insgesamt 21 Aktive vom DSV05 nach Wilhelmshaven zum Herbstmeeting der Pinguine. Bei diesem Wettkampf dürfen auch schon die jüngsten Schwimmer und Schwimmerinnen (Jahrgang 2012 bis 2014) ihr Können zeigen, denn dieser Wettkampf startet mit einem kindgerechtem Abschnitt. Bei diesem Abschnitt werden die Strecken 25m Brust, 25m Freistil und 25m Rücken geschwommen. Für den DSV05 gingen insgesamt 11 Kinder an den Start.


Die jüngsten Teilnehmer waren Julian Holik und Julius Stalljahn (beide Jahrgang 2014). Julian zeigte eine gute Leistung und konnte sich über einen ersten Platz in 25m Rücken und 2 dritte Plätze in 25m Freistil und Brust freuen. Im Jahrgang 2013 zeigte Jule Lemmermann eine sehr gute Leistung. Sie erschwamm sich einen 1. Platz in 25m Brust, einen 2. Platz in 25m Rücken und einen
4. Platz in 25m Freistil, aber auch ihre männlichen Jahrgangskollegen Barne Timmer und Alexander Simmel erschwammen sich Treppchenplätze. Barne wurde 2. in 25m Brust und Alexander erreichte den 1. Platz über 25m Rücken.


Nach dem ersten Abschnitt durften die älteren Schwimmerinnen und Schwimmer an den Start. Dieser Abschnitt ging gleich sehr gut für die Delmenhorster los. Die 6 x 50m Freistil-Staffel (mixed) mit den Schwimmer und Schwimmerinnen Talea Breuer, Lia Anders, Miguel Tews, Jonte Back, Noelie Hallbauer und Nia Tamina Heine schlug als erstes an und sicherte sich die Goldmedaille. Laut Trainer Maximilian Lux, war das der Hammer, denn sie verbesserten ihre Zeit um 13 Sekunden. Auch tolle Leistungen zeigte Alina Novoa Mateo (Jg 2011), denn sie erschwamm sich in ihren beiden Starts jeweils die Goldmedaille. Sie schlug bei 50m Freistil als Erste mit einer Zeit von 00:45,53 an und war somit über 3 Sekunden schneller als ihre Konkurrentin auf Platz 2. Sehr stark verbessert hat sich auch Jonte Back (Jg 2010). Er verbesserte seine Zeit in 50m Freistil um über 11 Sek. Er schlug mit einer Zeit von 00:41,11 als 3. an und sicherte sich damit den 3. Platz. Auch bei 50m Brust wurde er dritter und auch hier schaffte er es seine Bestzeit von 01:01,28 auf 00:57,24 zu verbessern.
Weitere Medaillen erhielten Talea Breuer, Robert Gorbunov, Noelie Hallbauer, Nia Tamina Heine, und Miguel Tews. Laut Maximilian Lux war es ein gelungener Wettkampf, denn alle Kinder haben ihr bestes gegeben. Ganz besonders stolz ist er allerdings auf die „Kleinen“, für diese war es der 1. richtige Wettkampf und viele von Ihnen waren bereits im Training sehr aufgeregt und haben die Trainer mit Fragen gelöchert.
Insgesamt erschwammen die 21 Aktiven an diesem Wochenende 11 Goldmedaillen, 5 Silbermedaillen, 7 Bronzemedaillen, sowie 16 neue persönliche Rekorde, 1 Vereins-Saisonbestzeit und 3 persönliche Vereins-Saisonbestzeiten.

 

Manuela Meyer-Herksen, 12. November 2019

© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de