Kräftezehrender Wettkampf auf langer Strecke

 

Austragungsort der Kreismeisterschaften lange Strecke war am vergangenen Wochenende wieder einmal die Delmenhorster GraftTherme. Hier stellten sich 46 Schwimmerinnen und Schwimmer des DSV05 dem kräftezehrenden Programm über 1500m, 800m Freistil und 400m Lagen, sowie den mittleren Strecken 400- und 200m Freistil, 200m Brust, Rücken und Schmetterling,  um hier ihre Kreismeister zu ermitteln.

Ebenfalls am Start waren der Oldenburger SV, die SG Region Oldenburg, die SGS Hude-Sandkrug, der SV Ganderkesee 69, der SV Wildeshausen, der Wardenburger SC und der Weyher SV, denn zum vierten Mal in Folge tragen die Schwimmkreise Delmenhorst sowie Oldenburg Land und Stadt diese Meisterschaften gemeinsam aus.

Im heimischen Bad verbuchten die Delmenhorster bei 140 Starts 73 persönliche Rekorde und 26 Saisonbestzeiten. Die fleißigsten Titelsammler waren dabei Julian und Ilja Dzhumelya, die jeweils bei sieben Starts sechs Kreisjahrgangsmeistertitel für sich verbuchen konnten. Vier Titel gingen an Taje Kölling und Jana Schumacher. Drei an Mara Anders, Lea-Sophie Baechler, Aron Denker, Lukas Leis, und Jette Meyer. Zwei Titel verbuchten Franziska Angermeier, Leni Burgdorf, Angelina Dzhumelya, Leonel Fischer, Ilja Kari, Ronja Kozák, Martin Leis, Hanna Lemmermann, Meret Meyer, Juliana Mühlenhort, Celine Rüdebusch, Jonas Sander, Daniel Scharf, Yannik Stiller

Kreismeisterin über 1500m Freistil wurde Celine Rüdebusch. Mit einer Zeit von 18:50,87 Minuten schlug sie in der offenen Wertung als erste an. Der Titel Kreismeister über 800m Freistil ging an Martin Leis. Er absolvierte die Strecke in einer Zeit von 10:04,43 Minuten.

Aber nicht nur die Titel waren wichtig, denn viele Schwimmer nutzten die Chance ihren Leistungsstand mit Blick auf die folgenden Wettkämpfe zu überprüfen, denn schon am folgenden Wochenende starten die Landesjahrgangsmeisterschaften in Hannover.

 

Sandra Denkler, 12. November 2019

© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de