90 Medaillen für den DSV05


K1600 BremenCupAm vergangenen Samstag starteten 43 Aktive vom DSV05 beim Bremen Cup im Bremer Unibad. Zum ersten Mal in dieser Saison hatten die Schwimmer und Schwimmerinnen die Möglichkeit auf einer 50m Bahn neue Bestzeiten zu schwimmen. Insgesamt starteten beim diesjährigen Bremen Cup 283 Teilnehmer aus 20 Vereinen.
Das die Delmenhorster hochmotiviert waren, kann man deutlich an der Anzahl der Medaillen erkennen. Insgesamt 33 Gold, 32 Silber und 21 Bronze-Medaillen durften die Delmenhorster mit nach Hause nehmen.
Eine gute Leistung zeigte wieder einmal Lea Sophie Baechler (JG2007). Bei 50m Schmetterling, 100m Rücken, 50m Rücken und 100m Schmetterling erreichte sie in der Jahrgangswertung 2007/2008 den ersten Platz. Bei 200m Lagen erschwamm sie sich in einer Zeit von 2:35,51 den ersten Platz und gewann somit die offene Wertung vor Maxine Glatzel (JG 2005) vom Bremischen SV und Lisa Bleek (JG 2003) vom Wilhelmshavener SSV. Nur bei 200m Rücken musste sie Malin Wickmann (JG 2006) von der OSC Bremerhaven den Vortritt überlassen. Auch Martin Leis (Jg 2003) startete 6 x und konnte sich über 5 goldene und 1 silberne Medaille freuen. Zudem erreichte er noch 3 neue persönliche Rekorde. Er konnte seine Zeit in100m Brust von 1:23,64 auf 1:14,00 verbessern. Die Goldmedaillen erhielt er für seine Starts in der Jahrgangswertung 2003/2004 über 100m Freistil, 100m Brust, 50m Brust, 50m Freistil und in der offenen Wertung über 200m Freistil und eine Silbermedaille über 400m Freistil.
David Zeiser (JG2002) stand ebenfalls 5 x als erster auf dem Podest und 1 x als 2. Bei 100m Freistil,100m Brust 100m Rücken, 200m Brust und 50m Freistil erschwamm er sich den ersten Platz und bei 50m Brust den 2. Platz.


Aber auch die jüngsten Teilnehmer waren wieder sehr erfolgreich. Jasper Stalljahn Jahrgang 2012 war der jüngste Schwimmer vom DSV05. Zum ersten Mal startete er auf einer 50m Bahn. Bei insgesamt 3 Starts freute er sich über seine 2 Goldmedaillen, diese erhielt Jasper über 50m Freistil und 50m Rücken. Auch Alina Novoa Mateo und Lara Petrick, beide Jahrgang 2011 starteten zum
ersten Mal auf einer 50m Bahn. Alina hatte insgesamt 4 Starts und erreichte Platz 1 über 50m Brust und Platz 2 über 100m Freistil, 50m Freistil und 50m Rücken. Lara freute sich am Ende über eine silberne Medaille in 100m Rücken und über 2 bronzene Medaillen über 50m Brust und 50m Freistil.
Weitere Medaillen gingen an Lion Ninib Amno, Mara Anders, Jonte Back, Talea Breuer, Norwin Denker, Victoria Dietz, Angelina Dzhumelya, Julian Dzhumelya, Leonel Fischer, Lew Kammerer, Lukas Leis, Hanna Lemmermann, Jennifer Liese, Jette Meyer, Meret Meyer, Mira Meyer-Herksen, Alida Mühlenhort, Daniel Scharf und Jana Schumacher.
Insgesamt 90 Medaillen konnte der DSV05 mit nach Hause nehmen. Es wurden 90 persönliche Rekorde und 3 Persönliche Saisonbestzeiten erreicht.

 

Manuela Meyer-Herksen, 28. Januar 2020

© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de