Zwei Veranstaltungen an einem Wochenende

 

Am vergangenen Wochenende standen gleich 2 Wettkämpfe im Terminkalender vom DSV05.
Am Samstag startete Lea Sophie Baechler bei den Norddeutschen und Niedersächsischen Meisterschaften der „Langen Strecke“ in Hannover. Dort zeigt sie sich wieder in topform. Im Jahrgang 2007 schlug Lea Sophie in einer Zeit von 5:20,38 als Erste an und wurde somit über 400m Lagen Norddeutsche Jahrgangsmeisterin und Landesjahrgangsmeisterin. Das ist die zweitbeste Leistung, die je eine Delmenhorsterin über 400m Lagen auf einer 50m Bahn geschwommen ist.

K1600 IMG 2330Am Sonntag durften dann die jüngeren Schwimmer und Schwimmerinnen an den Start. Für die Jahrgänge 2012 bis 2009 ging es auf nach Wardenburg zum Kinder- und Jugendmehrkampf. Bei diesem speziellen Wettkampf müssen die Kinder nicht nur die 4 Lagen (Rücken, Freistil, Brust und Schmetterling) beherrschen, sondern auch technische Disziplinen wie z.B. Gleittest und Kopfweitsprung. Für jede Disziplin erhalten die Schwimmer und Schwimmerinnen Punkte und diese werden am Ende zusammenaddiert.
Eine sehr gute Leistung zeigt hier Taje Kölling Jahrgang 2009. Am Ende erreichte sie eine Punktzahl von 1426 Punkten und sicherte sich somit souverän mit einem Vorsprung von 365 Punkten den ersten Platz. Bei ihren männlichen Jahrgangskollegen ging nicht nur der erste Platz, sondern auch der zweite Platz nach Delmenhorst. Jonas Sander erschwamm sich mit 788 Punkten die Goldmedaille, dicht gefolgt von Leonel Fischer, der insgesamt auf 731 Punkte kam. Auch Jette Meyer stand am Ende auf dem Treppchen. Sie erhielt die Bronzemedaille im Jahrgang 2010.
Mit dabei waren auch Lia Anders, Talea Breuer, Nia Tamina Heine, Alina Novoa Mateo, Lara Petrick, Jasper Stalljann und Miguel Tews. Sie erschwammen zwar keinen Podestplatz, konnten sich aber über tolle neue persönliche Bestzeiten freuen.

 

Manuela Meyer-Herksen, 18. Februar 2020

© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de