Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freunde und Förderer, liebe Sportler,

 

der Brand in der GraftTherme und die damit verbundene Schließung unserer Sportstätte hat uns alle sehr hart und unerwartet getroffen. Anfänglich hatten wir die Hoffnung dass es nur zu einer vierwöchigen Schließung kommt. Aber Neptun, oder wer auch immer für uns zuständig sein mag, meint es derzeit nicht gut mit uns. Wir erinnern uns unweigerlich an die Übergangszeit zwischen Delfina Schließung und Eröffnung der GraftTherme. Damals hatten wir über mehrere Monate kein Bad. Aber damals kam die Situation nicht so unerwartet. Wir waren vorbereitet. Zusammen hatten wir die Situation gemeistert. Viele engagierte Trainer und Mitglieder des Vorstandes hatten Ausweichtrainingsmöglichkeiten aufgetan in teils weit entlegenen Bädern. Engagierte Eltern hatten sich zusammengetan und Woche für Woche Fahrgemeinschaften eingerichtet. Die Aktiven haben sich nicht hängenlassen, sondern alle Sportmöglichkeiten bestens genutzt und auf den Wettkämpfen trotzdem tolle Leistungen erbracht. Dieser Geist ist heute wieder besonders gefragt. Der DSV05 hält zusammen.

 

Es ist sehr ermutigend, was in kurzer Zeit bereits wieder organisiert werden konnte. Von engagierten ehrenamtlichen Vereinsmitgliedern, die sich für die Sportler und für den Verein einsetzen. Ein herzliches Dankeschön ist hier wirklich angebracht. Denn der Verein ist kein Dienstleistungsunternehmen sondern eine Interessengemeinschaft auf ehrenamtlicher Basis. Dass noch nicht für alle Mitglieder im Verein eine sportliche Alternative gefunden werden, konnte wird dabei nicht vergessen. Es bereitet uns große Sorgen, dass wir derzeit keine Anfängerschwimmausbildung für unsere jüngsten Mitglieder anbieten können. In ganz Delmenhorst lernt niemand in den nächsten Monaten Schwimmen. Das aufzuholen wird schwer. 

 

Die Schließung des Sportbads hat nicht nur Einfluss auf den Trainings- und Ausbildungsbetrieb. Auch unsere monetären Abläufe ändern sich. Das zu erfassen, einzuschätzen etc. wird Aufgabe der nächsten Wochen sein. Es ist selbstverständlich, dass wir festgelegte Zuschlagsgebühren für die Zeit der Schließung anpassen werden. Mag das im Anfängerbereich eindeutig sein, so ist das noch nicht eindeutig im Leistungsbereich. Wettkämpfe werden weiterhin besucht und veränderte Ausgaben in anderen Bädern sind noch zu erfassen. Die Zuschlagsgebühren sind im übrigen eine Mischkalkulation über das ganze Jahr. Die gewählten Vertreter des Vereins hatten da immer das Vertrauen von Ihren Mitgliedern. Rückfragen hierzu, oder auch Anregungen und Mithilfe in der Vereinsarbeit, sind immer herzlich willkommen. Nur eines wird es von offizieller Vereinsseite nicht geben. Wir antworten und kommentieren nicht öffentlich auf Social Media. Der gute Geist im DSV05 kennt da einen besseren Weg.

 

Die vorübergehende Badschließung trifft uns alle hart. Aber wir werden weder sportlich untergehen, noch werden wir unser harmonisches Vereinsleben dadurch stören lassen, noch wird unsere Jugendarbeit gefährdet. Wenn Neptun meint für Sturm zu sorgen, dann nutzen wir diesen mit den richtigen Kräften als Rückenwind.

 

Mit sportlichen Grüßen

Holger Hoffstedt

Vorsitz 

Delmenhorster Schwimmverein von 1905 e.V.

 

Holger Hoffstedt, 26. Februar 2020

© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de