Bestenkämpfe unter strengen Coronaauflagen

 

Am vergangenen Wochenende bestritten die Schwimmer und Schwimmerinnen vom Delmenhorster Schwimmverein von 1905 einen Schwimmwettkampf im Bremer Unibad. Die „Bestenkämpfe 2021“ (ausgetragen vom SV Bremen von 1910) waren für viele Aktive ein echtes Highlight, nicht nur, weil sie seit ca. einem Jahr keinen Wettkampf in einem Hallenbad besuchen konnten, sondern auch weil das Bad eine top Location für schnelle Zeiten darstellt. Insgesamt waren 29 Aktive am 25.09 und 26.09 für den DSV05 am Start.
K1600 IMG 2278 1 Zusammen brachten sie es auf 118 Starts und erreichten insgesamt 83 neue persönliche Rekorde. Ein starkes Signal, nach einer so langen Pause.

Einen der strahlensten Auftritte absolvierte Hanna Lemmermann, Jahrgang 2008. Sie konnte sich bei ihren fünf Starts über fünf neue persönliche Rekorde freuen, diese zum Teil sehr deutlich. Über die 50 Meter Freistil verfehlte sie mit ihrer neuen Bestzeit von 28,03 nur knapp die Zeit für den deutschen Bundeskader.

Einen erfreulichen Wettkampf konnte aber auch Lea Baechler (2007) bestreiten. Besonders ihr Start über die 100 Meter Schmetterling war eindrucksvoll. Sie verbesserte ihre alte Zeit nun auf 01:06,39 und deklassierte damit ihre jahrgangsübergreifende Konkurrenz deutlich.

Ebenso überzeugen konnte Emelie Maßberg (2008), die in den Sommerferien mit ihren Geschwistern Isabel und Mirja vom Weyher SV an die Delme gewechselt ist. Besonders über die 200 Meter Freistil konnte sie im Wasser mit ihrer Endzeit von 02:20,21 überzeugen und musste sich nur ihrer Teamkollegin Hanna Lemmermann geschlagen geben.


Niklas Meyer, der ebenfalls mit seinen Geschwistern Alina und Mattis Meyer in den Ferien sich dem DSV05 angeschlossen hat, konnte über die 800 Meter die LSN Kaderzeit erreichen, genau wie Emelie Maßberg über die 1500 Meter, eine klasse Leistung.

Persönliche Bestzeiten erschwammen sich zudem folgende Aktive: Lia Anders, Talea Breuer, Aron Denker, Norwin Denker, Leonel Fischer, Nia Tamina Heine, Jaron Holik, Emma Kämpfe, Lion Kari, Taje Kölling, Mayla Krauß, Jule Lemmermann, Isabel Maßberg, Mirja Maßberg, Alina Meyer, Jette Meyer, Mattis Meyer, Mira Meyer-Herksen, Juliana Mühlenhort, Alina Novoa Mateo, Yael Esther Rohde, Kieril Rudko, Eske Seemann und Barne Timmer.

Alle Ergebnisse unterstreichen die fleißige Trainingsleistung aller Aktiven und die umfangreiche Trainingsarbeit.
Der nächste Wettkampf findet am 09. Und 10. Oktober im Nettebad in Osnabrück statt. Die Bezirksmeisterschaften sind ein altbekanntes Highlight im WK-Kalender des Delmenhorster Schwimmvereins von 1905.

 

Maximilian Lux, 28. September 2021

© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de