Toller Auftritt der LG 2 und 3 in Vechta

Die Saison der Schwimmer geht langsam zu Ende, aber die Aktiven der Leistungsgruppen 2 und 3 des DSV 05 sind noch lange nicht müde. Sie gingen beim 18. Vergleichsschwimmfest in Vechta am Sonntag an den Start und kamen mit vielen persönlichen Rekorden wieder nach Hause.
Bei den Jüngsten im Team klappte der Endspurt sehr gut. Daniel Wiebe (Jg. 2004) ging über die 50 Meter Freistil und 50 Meter Rücken an den Start und konnte sich über beide Strecken den ersten Platz und eine neue Bestzeit sichern. Bei den Mädels des Jahrgangs 2004 sah es ähnlich gut aus. Alexa Blum, Anja Biermann, Lilly Schierding und Ronja Kozak teilten die Podestplätze unter sich auf und holten sich jede mindestens eine neue Bestzeit.
K1024_TeamVechta

Die älteren Jahrgänge konnten sich vor allem in den Staffeln beweisen. Von neuen Staffelstarts konnte sich sieben Mal des DSV über Gold und zweimal über Silber freuen. Gleich zweimal ganz oben stand die Mannschaft mit Kira Herrlein, Pia Müller, Wiebke Schneider, Lena Anders und Svenja Pierron. Ebenfalls zweimal ganz oben und mit zwei Jahresbestleistungen stiegen Anna Blum, Celine Rüdebusch, Charleen Kölling und Victoria Dietz aus dem Wasser. Bei den Jungs schwammen David Zeisner, Dominik Sartison, Dominik Dost, Leon Sänger und Jannis Braue zweimal Gold nach Hause.
Für einige ist die Saison mit diesem Wettkampf beendet.Allerdings haben sich auch noch einige Aktive für die Landesjahrgangsmeisterschaften Mitte Juli qualifiziert, worauf nun weiter fleißig hintrainiert wird.
© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de