Test für Langbahnmeisterschaften

 

HuchtingerChampionatDa die Delmenhorster Schwimmerinnen und Schwimmer nicht wie andere Vereinsschwimmer auf einer 50 Meter Bahn trainieren können, wurde dieser Testwettkampf in Bremerhaven von 26 Aktiven als Vorbereitung auf die anstehenden Langbahnmeisterschaften gerne genutzt. Tatjana Barke (Jahrgang 1994) stellte über 100 Meter Schmetterling in 1:08,05 Minuten ihren eigenen Stadtrekord auf der Langbahn ein, diese Zeit bedeutete zugleich die Goldmedaille in diesem Wettkampf. Auch über 50 Meter Schmetterling holte sie sich in 0:30,01 Minuten Gold. Silbermedaillen bekam sie auf den 50 Meter Freistil- und Brust- Strecken sowie Bronze über 200 Meter Schmetterling.

 

 

Die jüngsten Schwimmer Julian Dzhumelya und Lea Sophie Baechler (beide 07) konnten ihre Talente zeigen und sich auf allen Strecken ihrer sechs beziehungsweise fünf Starts mit Goldmedaillen belohnen. Die beiden schwammen einige Strecken zum ersten Mal auf einer 50 Meter Bahn. Mara Anders (03) kehrte nach allen Starts mit neuen Bestzeiten aus dem Wasser zurück, dass bedeutete dreimal Gold über 50 Meter Freistil und Rücken, sowie 100 Meter Rücken, Silber holte sie sich über 50 Meter Schmetterling und 100 Meter Freistil. Jeremy Engelken (06) gewann dreimal Gold über 50 Meter Schmetterling, 50 Meter Rücken und 100 Meter Rücken. Leon Sänger (01) siegte über 50 und 100 Meter Rücken, Dritter wurde er über 50 und 100 Meter Freistil. Dominik Sartison (01) gewann Gold über 100 Meter Brust, dreimal Silber über 50 und 100 Meter Schmetterling sowie 400 Meter Freistil, hinzu holte er sich Bronze über 200 Meter Schmetterling. Alida Mühlenhort (02) war über 100 Meter Rücken die schnellste Schwimmerin, dreimal Silber gab es auf den Strecken 50 Meter Rücken, 50 Meter Freistil und 100 Meter Freistil. Larissa Engelbart (95) siegte auf der 50 Meter Bruststrecke, Silbermedaillen holte sie sich über 50 Meter Schmetterling und 100 Meter Brust. Jeweils einmal Gold und Silber gewann Ilja Dzhumelya (05) nach deutlichen Verbesserungen über 50 Meter Schmetterling und 100 Meter Freistil. Celine Rüdebusch (00) war über 50 Meter Brust siegreich und sicherte sich dreimal Bronze über 50 Meter Schmetterling, 100 Meter Brust und 200 Meter Freistil. Meret Meyer (06) gewann über 50 Meter Brust eine Goldmedaille. Zweimal Silber über 50 und 100 Meter Freistil und zweimal Bronze über 50 und 100 Meter Schmetterling gewann Matthias Karrasch (93). Victoria Dietz (02) gewann Silber über 100 Meter Rücken, sowie Bronze über 50 Meter Rücken und 100 Meter Freistil. Alexa Blum (04) gewann über 100 Meter Rücken eine Silbermedaille, ihre Schwester, Anna Blum (01) holte sich über 50 Meter Schmetterling Silber. Martin Leis (03) sicherte sich über jeweils 100 Meter Freistil und Schmetterling Bronzeplätze. Ihren Trainingsfleiß konnten auch Anja Biermann, Ronja Kozak, Wiebke Kriebisch, Ilja Kari (alle 04), Celine Strudthoff, Konstantinos Terzis, Rune-Matthis Bosse (alle 02), Celina D'Ambrosio und Angelina Dzhumelya (beide 01) mit zahlreichen persönlichen Bestzeiten und guten Platzierungen unter Beweis stellen.

Martin Anders, 7. März 2016

© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de