DSV im Medaillenrausch

 

K1024 LandesfreiwasserAm Samstag und Sonntag trafen sich die Niedersächsischen Freiwasserschwimmer/innen im Naturfreibad Landesbergen, um Landesmeistertitel über 2500 Meter, 5000 Meter sowie in der 3x1250 Meter Staffel untereinander auszuschwimmen. Zahlreiche Landesmeistertitel, zweite Plätze, persönliche Saisonbestzeiten und persönliche Rekorde standen am Ende der Veranstaltung für den DSV im Protokoll.

 

Landesmeister über 2500 Meter wurden David Zeiser (Jg 2002), Dominik Sartison (Jg 2001), Charleen Kölling (Jg 2002) sowie Fiora Behnke (Jg 1998). Über die 5000 Meter schaffte es Dominik Sartison erneut, die Konkurrenz hinter sich zu lassen und gewann den Landesmeistertitel.

Leon Sänger (Jg 2001) durfte sich über zweite Plätze auf der 2500 und 5000 Meter Strecke freuen genau wie Celine Rüdebusch (Jg 2000) nach dem 2500 Meter-Rennen eine silberne Medaille ihr Eigen nennen darf. Erwähnenswert ist die Tatsache, dass ihre Zeit in der Offenen Wertung sogar noch den dritten Platz bedeutet.

In der 3x1250 Meter Staffel Mixed siegten am Ende die DSVler, vertreten durch Charleen, Dominik und Celine, ein weiteres Mal und konnten goldbepackt die Heimreise antreten.

Ebenfalls eine Silbermedaille erreichte Anna Blum (Jg 2001) bei ihrem Lauf über die Distanz von 5000 Metern. Im 2500er Lauf reichte es zu einer persönlichen Saisonbestzeit.

Auch Celine Strudthoff (Jg 2002) schaffte es, bei ihrem 2500 Meter Rennen eine persönlichen Rekord aufzustellen.

Aus Vereinssicht kann dieses Wochenende sicherlich als gelungen bezeichnet werden und auch die Aktiven sind mit neuen Erfahrungen und Eindrücken nach Hause zurückgekehrt.

 

Der Nienburger Heimatsender hat einen Film über die Veranstaltung gedreht.

 

Jörg Kölling, 29. August 2016

© 2008 dsv05.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de